zurück zur Seite

W2 Folientechnik GmbH, Am Weingarten 2, 30974 Wennigsen
 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle derzeitigen und

künftigen Verträge, Lieferungen und sonstige Leistungen zwischen der Firma W2 Folientechnik GmbH

und ihren Geschäftspartnern, auch dann, wenn die Firma W2 Folientechnik GmbH nicht in jedem

einzelnen Fall Bezug nimmt. Alle Geschäftsabläufe und Aufträge werden zu den nachfolgenden

Bedingungen ausgeführt. Abweichende Regelungen bedürfen der Schriftform.

 

Angebote

Unsere Angebote sind freibleibend. Sie erlangen Verbindlichkeit erst mit der Bestätigung oder

Fakturierung des Auftrages durch uns. Für produktionstechnische Änderungen, die einen geänderten

Rohstoffeinsatz erfordern, behalten wir uns eine Anpassung des Lieferpreises vor.

 

Bestellungen, Genehmigungen, Statik

Bestellungen sind schriftlich einzureichen. Für Übermittlungsfehler, sowie Fehler, die durch undeutlich

geschriebene Bestellungen oder durch undeutliche Beschreibungen in Bestellungen entstehen,

übernehmen wir keine Haftung. Bei Auftragserteilung im Namen Dritter haftet der Besteller für die

Richtigkeit des Auftrages und die Bezahlung der gesamten Forderung. Ist eine Bestellung erteilt, besteht

die Gültigkeit des Vertrages unabhängig von der Genehmigung durch Behörden oder Dritte. Die Beschaffung

der Genehmigung ist Sache des Bestellers, die Kosten und Gebühren sind vom Auftragsteller zu tragen.

Ist für die Genehmigung eine Statik erforderlich sind die Kosten ebenfalls vom Auftragsteller zu tragen.

 

Preise

Das Entgelt für unsere Leistungen richtet sich nach den zur Zeit des Vertrags-abschlusses geltenden Preisen.

Liegt zwischen unserer Angebotsannahme und der Auftragserteilung ein Zeitraum von mehr als zwei Monaten,

so behalten wir uns wegen zwischenzeitlicher Materialpreis-erhöhungen und Lohnsteigerungen eine entsprechende

Preiserhöhung bei der Lieferung vor.

Unsere Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Versand- und Verpackungskosten

werden extra berechnet und sind vom Besteller zu tragen.

 

Toleranzen, Mengenabweichungen, Korrekturen

Für alle von uns angegebenen Maße, Farbtöne usw. gelten die branchenüblichen oder dem Verwendungszweck

vertretbaren Toleranzen. Bei Druckerzeugnissen behalten wir uns eine Mehrlieferung oder Minderlieferung von

bis zu 10% vor.

 

Korrekturvorlagen sind vom Auftraggeber insbesondere im Hinblick auf den Verwen-dungszweck des

Gesamtauftrages genau zu überprüfen. Fehlerkorrekturen sind dabei deutlich zu kennzeichnen. 

zurück zur Seite